Rufen Sie uns an !   -   (+49) 4682 20 87

APPARTMENTS UND RESTAURANT
ANKERN, WOHLFÜHLEN UND MEE(H)R SCHMECKEN!

News - Amrum entdecken

Amrum liegt zwanzig Kilometer vor der Küste Schleswig-Holsteins. Umgeben vom UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer gibt es auch auf der Insel viel zu entdecken. Egal ob Naturliebhaber, Rad-Wanderer oder Sandburgenbauer – auf dem kleinen friesischen Eiland kommt jeder auf seine Kosten.

Die nordfriesische Insel blickt auf eine fast 800 Jahre alte Geschichte zurück. Die friesischen, österreich-preußischen und dänischen Einflüsse sind noch heute spür- und erlebbar. 

Zu einer der ältesten Sehenswürdigkeiten zählt die St. Clemens Kirche in Nebel. Die um 1240 erstmals urkundlich erwähnte Kirche trägt das Patrozinium des Heiligen Clemens von Rom, Schutzpatron der Seefahrer. So verwundert es auch nicht, dass auf dem Friedhof vor allem Seefahrer bestattet sind. Davon zeugen auch die sogenannten „Sprechenden Steine“, die neben Schiffsdarstellungen auch kurze Texte über das Leben der Verstorbenen abbilden. 

Noch viel mehr über die Inselgeschichten zu berichten wissen die beiden Heimatmuseen. Das alte Friesenhaus „Öömrang hus“ beheimatet jährlich wechselnde Kulturausstellungen und mehrere Teile des Wohnhauses können besichtigt werden. Die Amrumer Windmühle von 1771 präsentiert wechselnde Gemäldeausstellungen mit Inselbezug und ist eine der wenigen noch erhaltenden nordfriesischen Windmühlen.